CRISPR-Cas: Die neue Gentechnik und ihre Risiken für Mensch und Umwelt

Dr. Christoph Then
  • Referent: Dr. Christoph Then (Testbiotech)
  • Donnerstag, 27. Mai 2021, 20 – 21.30 Uhr
  • Via Zoom – Vortrag mit anschl. Diskussion

In Zusammenarbeit mit dem Haus der Nachhaltigkeit, dem BUND, dem regionalen Bündnis für Artenvielfalt und dem Ulmer Netz für eine andere Welt

Moderation: Jana Slave (BUND) und Theo Düllmann

!!NEU!! ONLINE-Tagung: Mit-CRISPRn oder nicht? Donnerstag, 19.11. bis Freitag 20.11.2020 in Kirchberg/Jagst

 !!NEU!! ONLINE-Tagung: Mit-CRISPRn oder nicht? Donnerstag, 19.11. bis Freitag 20.11.2020 in Kirchberg/Jagst
Die Informationsveranstaltung zu den neuen Gentechniken „Mit-CRISPRn oder nicht?“ als Online-Tagung – wir begreifen die Krise als Chance!
Wir möchten gerade in dieser besonderen Zeit Wissenstransfer und Austausch mit Expert*innen zu diesem wichtigen und aktuellen Thema ermöglichen. Angemeldete Teilnehmer*innen erhalten per Live-Streaming barriere- und kostenfrei Zugang zum Geschehen. Mitwirken ist erwünscht – alle Teilnehmenden sind eingeladen, ihre Fragen und Statements einzubringen.
Die neuen Gentechniken, auch Genome Editing genannt, drängen in die Labore, in die Pflanzenzüchtung, und vielleicht auch bald auf unsere Äcker und Teller. Insbesondere die Frage, ob und wie die neuen Gentechnik-Verfahren reguliert und gekennzeichnet werden, wird sehr kontrovers diskutiert. Im Spannungsfeld zwischen Chancen und Risiken, Regulierung oder Freisetzung ohne Kontrolle und Verwendung ohne Kennzeichnung ist es wichtig zu wissen, wovon die Rede ist, um einen Standpunkt zu entwickeln. Die Tagung bietet Gelegenheit, sich nicht nur umfassend zu den neuen Techniken zu informieren, sondern auch kritisch mit Vertreter*innen aus Politik und Wirtschaft zu diskutieren und sich zu vernetzen.

Alles Weitere, vor allem das Zeitfenster der Tagung, hier: https://www.schloss-kirchberg-jagst.de/index.php/akademie-schloss-kirchberg/tagungen/gentechniken

AGRARWENDE JETZT! Freitag, 11.09.2020, 17.30 Uhr, Ulm Münsterplatz

AGRARWENDE JETZT!
Aus den Erfahrungen der letzten Monate fordern AbL-BW, BUND, GREENPEACE und GENFREI-BÜNDNIS eine radikale Erneuerung von Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion.
Hier ein 30minütiges Video über die ganze Veranstaltung: https://youtu.be/SdgSu9oqONY
Hier ein 11 minütiges Video nur mit der Rede von Franz Häußler, Bioland-Landwirt, Vorstand AbL BW und Bündnissprecher: https://www.youtube.com/watch?v=fpBD1ROHrVA
                                           — Großer Dank an Konrad Sedding! —
Hier ein Mini-Pressebericht der Ulmer SWP: SWP 12.09.20.jpg
Hier ein ausführlicher SWP-Bericht vom 14.09.20: SWP Klares Nein zu Tierfabriken

HAUPTREDNER: Franz Häußler, BW-AbL-Vorstand, Bioland-Landwirt und Genfrei-Bündnissprecher Weiterlesen

Dr. Angelika Hilbig im Interview: „Genome Editing: »Diese Branche lebt davon, viel Schaum zu schlagen«“

Dr. Angelika Hilbig im Interview: „Genome Editing: »Diese Branche lebt davon, viel Schaum zu schlagen«“
Das mehrseitige Interview in „Spectrum.de“ bearbeitet im Grunde alle wesentlichen Fragen zum Thema „neue Gentechnik“ und empfiehlt sich als eine ausgezeichnete Grundlagenlektüre auf hohem, aber bestens verständlichem wissenschaftlichen Niveau. Dieses Interview ist sozusagen ein „muss“.
Hier das ganze Interview als pdf A. Hilbeck Interview 07 20 oder als Link.

Sa 07.03. 20 h Ehingen-Berg: Prof. Andrioli wieder in der Region! Brasilien und EU aktuell………..

Antonio Andrioli
Brasilien-EU aktuell: Gentechnik – Waldbrände – Pestizide – Mercosur
Baden-Württemberg aktuell: Das Insektensterben und das Eckpunktepapier der grün-roten Landesregierung
Referent: Professor Dr. Antônio Andrioli (Brasilien/Deutschland)
Co-Referent: Harald Ebner MdB Bündnis 90 / Die Grünen
Samstag, 07. März 2020 – 20 Uhr – Ehingen-Berg „Rose“
Veranstalter: Bündnis für eine agrogentechnikfreie Region (um) Ulm, Bund, AbL, Harald Ebner MdB (Bündnis 90 / Die Grünen)
♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦
> Hier das Kurz-Video zu Prof. Andriolis Universität in Brasilien: https://www.youtube.com/watch?v=dwdyP_y41-U&t=16s
> Hier der Text des Vortrags von Prof. Andrioli Vortrag Andrioli Ehingen 07.03.2020
> Hier das Video (dank K. Sedding) mit Harald Ebner: https://youtu.be/IAOOX2GRFco
> Hier das Video (dank K. Sedding) mit Prof. Andrioli: https://www.youtube.com/watch?v=HA4fikiVvfs
> Hier der Bericht der Schwäbischen ZeitungSchw. Ztg. Ehingen 13.03.2020
> Hier der Bericht der SüdwestpresseSWP Ehingen 11.03.2020
> Weitere Links zu Prof. A. Andrioli:
>> SZ-Interview 09.03.2020: https://www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/reder-wir-ueber-die-fatalen-folgen-der-handelsdeals-1.4838380
 >> 6-Minuten Rede bei WHES 2020: https://www.youtube.com/watch?v=2QlLjx64QDc
>> Verleihung des BN-Umweltpreises 2020 an Prof. Andrioli:    https://www.youtube.com/watch?v=gBNDDDY6huY

 > Kurzinfo zu Prof. Andrioli:
Professor Andrioli ist Mitbegründer der Universität UFFS (Universidade Federal da Fronteira Sul), die sich schwerpunktmäßig mit nachhaltiger Landwirtschaft und Agrarökologie beschäftigt.
Bis Herbst 2017 arbeitete er für die brasilianische Regierung als Berater zum Thema
Gentechnik. Momentan forscht er am Rachel Carlson Center in München zu den
ökologischen und sozioökonomischen Auswirkungen von Gentechnik und Pestiziden.

Prof. Antônio Andrioli wurde im Januar der Bayerische Naturschutzpreis vom BN verliehen.
> Ausführlicheres im Flyer Flyer Andrioli A4 07.03.20